Amputierteninitiative Amputierten - Initiative   e.V. / Gefäßkranke
   HOME      |      AKTUELLES    |     KONTAKT     |      LINKS      |      IMPRESSUM      |      SITEMAP
       
 
 
Sie erreichen uns unter:
Tel. 030 - 803 26 75
oder über unser
Kontaktformular
 
Gefäßschleife rot / blau (Arterien / Venen)Weltweit neu:
Gefäßschleife rot / blau
(Arterien / Venen)
 
 

Wichtige Veranstaltungen für Patienten und /oder für Ärzte



Jahreskongress Technische Orthopädie

Jahreskongress Technische Orthopädie vom 27. bis 29. März 2015

Der Gemeinsame Jahreskongress „Technische Orthopädie“ jährt sich bereits zum 16. Mal und findet in der Zeit vom 27. bis 29. März 2015 im Kongresshaus Garmisch-Partenkirchen statt.

Die Amputierten-Initiative e.V./Gefäßkranke – seit 1991 – beteiligt sich u.a. mit einem Vortrag durch die Gründerin und Vorsitzende Dagmar Gail.

Thema des Vortrags, der i
m Rahmen des Fachprogramms am Samstag den 28.03.2015 stattfindet: 24-jährige Pionierarbeit für Amputierte, deren Angehörige und für Gefäßkranke.

Weitere Infomationen (Vorwort, Programm und Referenten) zur Veranstaltung erhalten Sie hier als Download im PDF-Format.






Das Folgende Abstract erhalten Sie [hier] als Download im PDF-Format.

Abstract


Mittwoch, 03.12.2014
21. Gefäßchirurgisches Symposium

21. Gefäßchirurgisches Symposium

21. Gefäßchirurgisches Symposium




Jahreskongress Technische Orthopädie

Jahreskongress Technische Orthopädie vom 25. bis 27. April 2014

Der Gemeinsame Jahreskongress „Technische Orthopädie“ jährt sich bereits zum 15. Mal und findet in der Zeit vom 25. bis 27. April 2014 im Kongresshaus Garmisch-Partenkirchen statt.

Die Amputierten-Initiative e.V./Gefäßkranke – seit 1991 – beteiligt sich u.a. mit einem Fachvortrag durch die Gründerin und Vorsitzende Dagmar Gail.

Thema des Vortrags, der i
m Rahmen des Fachprogramms am Samstag den 26.04.2014 stattfindet: Besondere Fälle aus der 23-jährigen Arbeit der 1. Amputierten-Initiative e.V./Gefäßkranke in Deutschland.

Weitere Infomationen (Vorwort, Programm und Referenten) zur Veranstaltung erhalten Sie hier als Download im PDF-Format.








Jahreskongress der DGPW

Wissenschaftliches Programm Flyer Patienteninformation 51. Jahrestagung der DGPW
Freitag 11.10.2013, 12:30 – 13:15 Mittagslecture:
Amputationschirurgie -State of the Art-
Univ.-Prof. Dr. med. Hans Henning Wetz (Münster)

Univ.-Prof. Dr. med. Hans Henning Wetz und Dagmar Gailff
Fotos: Prof. Dr. med. Wetz und Dagmar Gail und Präsident Priv. Dozent Dr. med.Eike-Eric Scheller, Chefarzt
der Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Allgemeinchirurgie, Ev. Krankenhaus Hubertus Berlin und Dagmar Gail

11.10.2013 von 13 - 16 Uhr, Patientenforum II / Amputierten-Initiative e.V. / Gefäßkranke – seit 1991 –
Thema: Durchblutungsstörung und ihre Folgen (je 15 Minuten)


  • Moderation
    Harald Pignatelli, RBB Fernseh-Moderator
  • Durchblutungsstörung: Was tun?
    Dr. med. Clemens Fahrig, Chefarzt, Ärztlicher Direktor, Leiter des Gefäßzentrums Berlin-Brandenburg
  • Operative Gefäßrekonstruktion: Minimalinvasiv und offen
    Prof. Dr. Ernst Weigang, Facharzt für Gefäßchirurgie und Herzchirurgie, Endovaskulärer Spezialist
  • Amputation: Was nun?
    Dagmar Gail, Gründerin und Vorsitzende der Amputierten-Initiative e.V.
  • Diagnostik und therapeutisches Vorgehen bei Phantom- und Stumpfschmerz
    Dr. Martin Raghunath, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Handchirurg
  • Moderne technische Versorgung
    Professor Dr. med. Georg Neff
  • Endo-Exo Prothesenversorgung
    Dr. med. Horst-H. Aschoff, Chefarzt der Sana Kliniken Lübeck für Plastische-, Hand und Rekonstruktive Chirurgie
  • Rehabilitation nach Amputation
    Prof. Dr. Bernhard Greitemann, Ärztlicher Direktor der Klinik Münsterland am RehaKlinikum Bad Rothenfelde

Professor Dr. med. Georg NeffDr. med. Clemens Fahrig, Chefarzt, Ärztlicher Direktor, Leiter des Gefäßzentrums Berlin-Brandenburg
Fotos: Professor Dr. med. Georg Neff und Dr. med. Clemens Fahrig

Programm

Freitag, 11. Oktober 2013 von 16.30 bis 18.30 Uhr
Hauptsitzung V Wissenschaftliche Sitzung
Amputierten-Initiative e.V./Gefäßkranke – seit 1991 –


Weitere Information zur Veranstaltung finden Sie unter: www.dgpw-kongress2013.de

Den Flyer Patienteninfo erhalten Sie hier als Download im PDF-Format.

Das komplette Programm der Veranstaltung erhalten Sie hier als Download im PDF-Format.

Amputierten-Initiative mit eigenem Programm auf DGPW-Kongress

Den Artikel erhalten Sie hier als Download im PDF-Format.


Jahreskongress Technische Orthopädie

Jahreskongress Technische Orthopädie vom 10. bis 12. Mai 2013

Der Gemeinsame Jahreskongress „Technische Orthopädie“ jährt sich bereits zum 14. Mal und findet in der Zeit vom 10. bis 12. Mai 2013 im Kongresshaus Garmisch-Partenkirchen statt.

Die Amputierten-Initiative e.V./Gefäßkranke – seit 1991 – beteiligt sich u.a. mit einem Fachvortrag durch die Gründerin und Vorsitzende Dagmar Gail.

Thema des Vortrags der i
m Rahmen des Fachprogramms am Freitag den 10.05.2013 stattfindet: Amputation, Ausmaß der Schädigung und der Teilhabebeeinträchtigung.

Weitere Infomationen (Vorwort, Programm und Referenten) zur Veranstaltung erhalten Sie hier als Download im PDF-Format.







24./25. Mai 2013 im Atlantic Hotel Lübeck
EINLADUNG zum Patiententreffen - Treffen der Endo-Exo-Prothesenträger, Plastische, Hand- und Rekonstruktive Chirurgie.

Referentin u.a. Dagmar Gail, Gründerin und Vorsitzende der 1.Amputierten-Initiative e.V./Gefäßkranke - seit 1991 -

Flyer: Einladung und Programm-Patiententreffen am 24. - 25. Mai 2013
Programm-Patiententreffen am 24. - 25. Mai 2013



Samstag, 01.12.2012 - 9. Berliner Gefäßtag I Eintritt frei

Samstag, 01.12.2012 - 9. Berliner Gefäßtag I Eintritt frei

[Hier geht es weiter zum Veranstaltungsflyer inkl. Programm >>]

Samstag, 01.12.2012 - 9. Berliner Gefäßtag I Eintritt frei

Bewegung ist Leben - Leben heißt Bewegung!

Das Gefäßzentrum Berlin-Brandenburg zusammen mit der Amputierten-Initiative e.V./Gefäßkranke – seit 1991 –, lädt Sie auch in diesem Jahr herzlich zum 9. Gefäßtag in die Urania ein.

Ärztlicher Leiter: Dr. med. Clemens Fahrig, Chefarzt, Ärztlicher Direktor, Leiter des Gefäßzentrums Berlin-Brandenburg

Auch in diesem Jahr wird sich der Berliner Gefäßtag mit vielen Gefäßproblemen unter dem Motto: "Bewegung ist Leben, Leben heißt Bewegung!" beschäftigen. Durchblutungsstörungen der Beine, Krampfadern, Aortenaneurysma sowie die verschiedensten Therapiemöglichkeiten werden von den Experten dargestellt. Zusätzlich bieten die Amputierten-Initiative e.V./Gefäßkranke – seit 1991 – und das Ev. Krankenhaus Hubertus Informationsmaterial z. B. zum Gefäßsport an. Man kann sich zu allen Gebieten der Gefäßmedizin erkundigen und Tipps von den Experten einholen.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!